Archiv für Juli 2010

Plan B Heimatkult

In den letzten Tagen waren wir blogtechnisch nicht allzu aktiv unterwegs. Das hat ’ne Menge Gründe. Wenn das Abitur geschafft ist, hat man bis zum FsJ oder Studium viel Zeit für die wichtigen Dinge im Leben: Motortuning, Streichelzoo und Lotto-Spielen. Songs schreiben stand ganz oben auf der Liste, und Geld für Equipment ausgeben.
Irgendwann hat sich dann 1Live bei uns gemeldet und uns nach Köln eingeladen. Weil wir momentan ein bisschen unterbesetzt sind, konnten wir der Einladung nur zu zweit folgen.
Mit dem Auto geht’s also ab nach Köln. Der übliche Ärger mit Stau und Baustellen wirft irgendwann die Frage nach dem Sinn unseres Motortunings auf. Egal. Wir schaffen’s dann doch noch halbwegs püntklich.

Um 18 Uhr im Gebäude von 1LIVE, im Mediapark 5, zwischen EMI und dem Cinedom-Kino.
Unten bei 1LIVE klingeln, Fahrstuhl 3. Stock, wir werden erwartet.
Ziemlich nett sieht’s hier aus. Dass bei 1Live trotzdem gearbeitet wird, sieht man hier.
Ruhig mal länger zuschaun. Wenn ihr einen beim Nichtstun erwischt, dann gleich bei 1Live melden. Der wird rausgeschmissen.

Irgendwann kommt dann Tina Mamczur zu uns auf die Couch. Die hat früher mal bei Hund am Strand Bass gespielt, und ist nun bei 1Live für den Plan B Heimatkult verantwortlich. Und sie will echt ziemlich viel über uns wissen.
Erstmal sind die Basics dran. Lieblingsfarbe, Sternzeichen…und, und, und. Danach wird’s etwas schwieriger. Es geht um die EP, unsere Zeit im Studio, Zukunftspläne, etc. Wir geben unser Bestes und sagen viele intelligente Sachen.

Am Ende wird die halbe Stunde Interview auf ein paar O-Töne zusammengeschnitten und zusammen mit ein paar Musikausschnitten im Plan B Heimatkult gesendet.
Sendetermin ist Donnerstag, 29. Juli, zwischen 20 und 23 Uhr. Genauer lässt sich das leider nicht eingrenzen, sagt Tina. Das bedeutet für euch: Radio anmachen. Oder eben 3 Stunden lang Autofahren und dabei Radio hören.

Wir sind gespannt!

Ach so! Noch ein Anspieltipp. Schaut mal hier vorbei. Da gibts coole Songs und Rabattmarken für HSE-24 Artikel. In erster Linie aber wirklich gute Songs.

„Da öffnet man einen Umschlag…

…und schaut sich das Foto und die Info, und denkt sich: Auweia!
Und dann macht man die Cd an, und das klingt so.“

Kürzlich wurden wir bei ByteFm Anstoß gespielt. Zwischen BEAT!BEAT!BEAT! und I Heart Sharks. Hat uns natürlich sehr gefreut. Auch wenn Oliver Stangl von unserer Presseinfo eher weniger angetan war, so haben ihn unsere Songs wohl doch überzeugt. Und darum geht’s ja eigentlich.
Deshalb hat er dann mit „Neon Industries“ und „Moves“ auch gleich zwei Tracks von uns gespielt.

Leider wussten wir nichts vom Sendetermin und konnten die Sendung deshalb auch nicht mitschneiden. Also haben uns per PayPal für 99 Cent das Stream gekauft, und sind nun zu blöd das ganze irgendwie in das gängige Mp3-Format zu bekommen. Aber wir arbeiten dran. Und reichen den Beitrag nach. Wenn’s klappt, versteht sich.