Alpha Pony http://alphapony.blogsport.de 28 May | Kuba Warburg | Alpha Pony w/ In Golden Tears, Transmission DJ-Team Tue, 26 Apr 2011 07:43:35 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en LIVE: Alpha Pony ¦ In Golden Tears ¦ Transmission DJ-Team http://alphapony.blogsport.de/2011/04/26/live-alpha-pony-in-golden-tears-transmission-dj-team/ http://alphapony.blogsport.de/2011/04/26/live-alpha-pony-in-golden-tears-transmission-dj-team/#comments Tue, 26 Apr 2011 07:36:28 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/04/26/live-alpha-pony-in-golden-tears-transmission-dj-team/ Nach den grandiosen Auftritten von Morning Boy und Punk’d Royal im Kuba Warburg machen Alpha Pony am 28. Mai dort weiter, wo im letzten Jahr aufgehört wurde und präsentieren euch mit IN GOLDEN TEARS aus Hamburg und dem Frankfurter DJ-Team TRANSMISSION zwei weitere Acts der Extraklasse. Die Türen sind ab 20 Uhr geöffnet, der Eintritt beläuft sich auf schmale 4 Euro.

465

ALPHA PONY – INDIE | DISCO AUS DER HEIMAT

Nach gut 50 Shows und Festivals an der Seite von Acts wie Dúné, Revolverheld, Bonaparte und WhoMadeWho sitzen die vier ALPHA PONYs derzeit inmitten der Aufnahmen zur zweiten EP (Vö im Herbst 2011). Der neue Sound ist vielseitiger geworden. Mit dem nötigen Touch Zeitlosigkeit. Von kraftvollen und musikalisch tiefen Songs bis hin zu äußerst tanzbaren Nummern. Bevor es mit neuer EP im Herbst auf Deutschlandtour geht, freuen sich ALPHA PONY auf einen erstklassigen Abend im Kuba Warburg.

IN GOLDEN TEARS - POSTPUNK | INDIE AUS HAMBURG

Noch unter dem Namen „Secrets“ erstürmten die vier Hanseaten als Myspace-Artist der Woche und Dockville Opener 2010 die Bühnen des Landes. Auf ihrer UK – Tour im April konnten IN GOLDEN TEARS in London, Manchester und Reading ihrem Ruf als energetischer Live-Performer alle Ehre machen. Jeder wüste Noise-Ausbruch, jeder himmelsstürmende Chorus hat hier seine Bedeutung und funktioniert am besten im Gesamtbild. Allen voran der von Beat!Beat!Beat!-Drummer Marius Lauber produzierte Song Urban Emotions macht gespannt …


TRANSMISSION – ELECTRO | MINIMAL | FRENCH TOUCH AUS FRANKFURT

Für die Aftershow reist das TRANSMISSION DJ-Team aus Frankfurt an, um mit euch bis in die frühen Morgenstunden den Putz von den Wänden zu reißen. Giebel&Strauch, Martin Heimann und Lucien blicken zurück auf dutzende exzellente Performances in der Mainmetropole, auf abwechslungsreiche und innovative Gastauftritte und auf tausende fröhliche Gesichter.

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/04/26/live-alpha-pony-in-golden-tears-transmission-dj-team/feed/
Studio VCast Teil 3 – Vocals und Synthies http://alphapony.blogsport.de/2011/03/24/studio-vcast-teil-3-vocals-und-synthies/ http://alphapony.blogsport.de/2011/03/24/studio-vcast-teil-3-vocals-und-synthies/#comments Thu, 24 Mar 2011 09:41:30 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/03/24/studio-vcast-teil-3-vocals-und-synthies/

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/03/24/studio-vcast-teil-3-vocals-und-synthies/feed/
„One Take, Junge! Dies, das…Nummer 1!“ http://alphapony.blogsport.de/2011/03/20/studio-vcast-teil-2-one-take-junge-dies-das-nummer-1/ http://alphapony.blogsport.de/2011/03/20/studio-vcast-teil-2-one-take-junge-dies-das-nummer-1/#comments Sun, 20 Mar 2011 13:47:17 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/03/20/studio-vcast-teil-2-one-take-junge-dies-das-nummer-1/

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/03/20/studio-vcast-teil-2-one-take-junge-dies-das-nummer-1/feed/
Tresorfabrik Teil I – Drum ‘ n‘ Bass http://alphapony.blogsport.de/2011/03/18/tresorfabrik-teil-i-drum-n-bass/ http://alphapony.blogsport.de/2011/03/18/tresorfabrik-teil-i-drum-n-bass/#comments Fri, 18 Mar 2011 11:19:45 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/03/18/tresorfabrik-teil-i-drum-n-bass/

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/03/18/tresorfabrik-teil-i-drum-n-bass/feed/
Uebelstes Wochenende! http://alphapony.blogsport.de/2011/03/16/uebelste-wochenende/ http://alphapony.blogsport.de/2011/03/16/uebelste-wochenende/#comments Wed, 16 Mar 2011 18:42:27 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/03/16/uebelste-wochenende/ Was für ein Wochenende! Nach unserem Weekender kommt hier der absolut heiße Shit aus Halle und Hamburg:
Unter dem Arbeitstitel “ Krauts with Attitude“ waren wir zusammen mit den Jungs von In Golden Tears in den Klub Drushba nach Halle eingeladen worden. Vielversprechend klang es schon mal, was uns versprochen wurde. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es bedingt durch Klausuren und lukrative Zweitjobs im Tankstellengewerbe in den letzten Wochen im Bezug auf Gigs nicht allzuviel neues zu berichten gab. Mega Vorfreude also.

Nach einem stabilen Ritt auf Hendriks Bandmobil wurden wir in Halle noch vor Soundcheck mit einem mittelgroßen Problem konfrontiert. Interview mit MotorFM. Eigentlich eine feine Sache, Antworten mussten leider gesungen werden. Einschließlich musikalischer Interpretation in Echtzeit mit Gitarre und MicroKorg. Nicht ganz einfach, aber souverän gemeistert.

Der Rest des Abend war ein Fest. Das absolutes Ideal einer Club-Show: Ein Haufen feiernder Leute, dicht gedrängt, nicht minder zufriedene Bands, Schweiß tropft und Stroboskop im Dauerfeuer. Es macht Spaß, zu erleben, wie sehr man in Halle auf live-Musik feiern kann. Zusammen mit In Golden Tears, drei Baguettes und 2 grünen Ostereiern haben wir den Abend dann locker und unzgezwungen in der Bäckerei ausklingen lassen.

Samstags dann heiteres Autobahngeballer nach Hamburg. Lichthupe, links antäuschen, rechtsvorbeiziehen. Wir kennen da nix. Überragende Fahrleistungen und Applaus an den Fahrer. Kein Thema. Angekommen im Uebel & Gefährlich muss erst einmal alles ausgiebig gefeiert werden. Das Dingen hier ist kein Club mehr, sondern das absolut uebelste Teil: Uebelste Location, uebelste coole Typen am Start uebelster Sound, dies das. Einfach alles uebelst hier, daher der Name. An den Stickern im Backstage Kühlschrank lässt sich erkennen, wer hier schon gespielt hat…Vorerst Höhepunkt ist das Catering im Backsstage. WhoMadeWho lassen sich bekanntlich nicht lumpen und deshalb ist irgendjemand knapp 20 Minuten damit beschäftigt 1 × 4 Meter Fläche mit Essen vollzustellen. Uebelste Sachen am Start, Mama soll einpacken! Zusammen mit Fuck Art Let’s Dance aus Hamburg fangen wir links an und hören rechts auf.

Um 23.30 h geht’s ab auf die Bühne. Der Sound auf der Bühne ist ein Traum, draußen sowieso. So gut haben Alpha Pony wohl noch nie geklungen. Wir haben einen Riesenspaß und freuen uns umso mehr, als auch nach der Show gutes Feedback vom Publikum kommt. Also, alles richtig gemacht! Trotzdem ist danach irgendwie die Luft raus. Feiertechnisch gesehen. Vielleicht immer noch vom Totalschaden aus Halle. Wir schauen uns noch zwei großartige Shows von Fuck Art Let’s Dace und vor allem von WhoMadeWho an und gammeln danach hauptsächlich im Backstage rum.

Und weil sich das nicht gut macht, vor WhoMadeWho im Sofa einzupennen geht’s jetzt ab ins Nest. Mit der Gewissheit, dass wir jetzt auch einen Aufkleber am Backstagekühlschrank im Uebel & Gefährlich haben!

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/03/16/uebelste-wochenende/feed/
Uebel & Gefährlich: Alpha Pony und WhoMadeWho http://alphapony.blogsport.de/2011/03/09/uebelgefaehrlich-alpha-pony-und-whomadewho/ http://alphapony.blogsport.de/2011/03/09/uebelgefaehrlich-alpha-pony-und-whomadewho/#comments Wed, 09 Mar 2011 17:46:12 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/03/09/uebelgefaehrlich-alpha-pony-und-whomadewho/ Nachdem der Laden in den letzten 3 Wochen eher so auf Sparflamme lief, geht’s ab dem kommenden Wochenende mit großen Schritten weiter.

Erstens sind wir am Freitag zusammen mit den Jungs von In Golden Tears zu Gast in der Drushba in Halle.

Zweitens geht’s am Tag darauf als Vorband von WhoMadeWho nach Hamburg City ins Uebel&Gefährlich um dem Club zum dreijährigen Geburtstag einen feierlichen Tusch zu spielen. Geile Getränke und Afterhour gibt’s en masse…Tickets sind für lächerlich schmale 9,50 hier zu erwerben!

Nebenbei und mindestens genau so wichtig: Ab Mitte der nächsten Wochenende starten die Aufnahmen zur zweiten EP in der Tresorfabrik in Duisburg. Die Release Party findet am 28. Mai im Kuba Warburg/Welda statt, wir halten euch da selbstverständlich auf dem Laufenden!

Die aktuellen Dates 2011:

11. Mar // Halle (Saale) // Drushba w/ Secrets.

19. Mar // Kassel // A.R.M. w/ Turbostaat

8. Apr // Paderborn // Multicult

9. Apr // Köln // Blue Shell w/ Coatslippers

20. May // Detmold // Alte Pauline

28. May // Welda //

3. Jun // Paderborn // Kulturwerkstatt w/ Get Lost In The Flow, Glory Art Youth

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/03/09/uebelgefaehrlich-alpha-pony-und-whomadewho/feed/
„…straight to the top, alter!“ http://alphapony.blogsport.de/2011/02/03/straight-to-the-top-alter/ http://alphapony.blogsport.de/2011/02/03/straight-to-the-top-alter/#comments Thu, 03 Feb 2011 22:31:02 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/02/03/straight-to-the-top-alter/ Zur Abwechslung mal wieder mehr als ein Artikel im Twitter-Format: Der Nachtrag vom Wochenende in Lille!

Damit waren wir als Band erstmals auch im Ausland unterwegs: Eingeladen hatte uns das Konzertveranstaltungsteam „We-are Musikbox“ anlässlich des einjährigen Jubiläums der Musikbox. Und weil die Jungs ganz offensichtlich wissen, wie man feiert, war für dieses Wochenende schwer was geplant: Pony Pony Dj Set am Freitag im Supermarket Club und Konzert am Samstag im Bloom’s Cafè. Beides in Lille. Masterplan steht also!

Mit einer riesengroßen Vorfreude geht es zusammen mit Pierre, unserem Fotographen, am Freitag also von Kassel auf nach Lille. Nachdem wir in Belgien zweimal an dersellben Autobahnabfahrt vorbeigefahren sind, kommen wir erst gegen 1 an und sehen uns daher etwas in Eile. In zweiter Reihe vor dem Club geparkt, reingestürmt und am Ende zugeschaut wie die Thekenfrau gerade die ersten Biere in den Kühlschrank schiebt während ihr Kollege gerade die PA verkabelt. Erkenntnis Nummer 1: Hier fängt der Abend etwas später an. Also: „Kein Thema, tu ma Bier!“ und ganz entspannt auf den Abend eingestimmt.

Zweitens brauchen wir fürs allgemeine Wohlbefinden dringend was zu spachteln. Im Tanzlokal um die Ecke erklärt man uns, wo in Lille so die international hippen Frittenbuden stehen; 10 Minuten später gibt’s dann echte Premiumfritten.

Zurück im Club hat die MusikboxCrew uns schon geile Gesöffe hinter das DJ Pult gestellt. Jegliche anfängliche Befürchtungen zerstreuen sich beim ersten Blick auf den Dancefloor. Die Party ist in vollem Gange und die Leute haben Bock auf Club zerstören. Da gönnen wir uns heute wohl mal was…
Abgesehen davon, dass hier jeder ausrastet, ist das französische Partyvolk auch ne Runde kommunikativer. Innerhalb von einer Stunde haben wir mehr Leute kennengelernt und Namen gehört, als man sich merken kann. Daniele Messy Boy Zonza kennt das Problem und schreibt uns seinen Namen deshalb auf den letzten Kassenbon. Den Titel des coolsten Namens hat dieser Mann sich damit geischert.

Max schwingt sich hinter die Turntables, der Club berstet und wir haben unseren Spaß.
Mit Trinken und Salut-sagen geht das dann so weiter, irgendwann kommt die Erkenntnis, dass französisches Bier in der Literflasche optisch schon schwer was hermacht, im Prinzip aber eine ernsthafte Zumutung ist. Konditionstechnisch geht da nicht mehr allzu viel. Flavio, unser Gastgeber, bringt uns ins Bett und verschwindet selbst noch mal für ein paar Stunden zurück zur Party.

Am Samstag steppen wir gegen Abend mal rüber zum Bloom’s Café. Location ausgecheckt, jetzt wird eingeräumt. Die Show wird ein ziemlicher Erfolg. Dank multikulturellem Einfühlvermögen und visueller Üppigkeit heimsen wir uns schnell Sympathiepunkte bei den Franzosen ein. Was das Tanzen und Feiern angeht, sind die Leute hier offenbar nicht schwer zu animieren. Unsere letzten Brocken Französisch sparen wir uns für den dezenten Verweis auf unseren professionellen Merchandiseverkaufstresen auf.

Nach einer erstklassigen Show von Let it Bleed leert sich das Bloom’s Café dann leider umso schneller. Auch Alpha Pony sucht sich eine neue Aktivität und findet in der Dönerbude um die Ecke ganz großes Entertainment. Glücklicherweise haben wir einen Fensterplatz bekommen, von dem aus man nen astreinen Blick auf die gegenüberliegende Straßenseite hat. Da machen sich grade knapp 10 Polizisten daran, mit einem mittelalterlichen Rammbock eine riesen Holztür einzurammeln. Ganz klar: Da geht’s um Drogen. Oder Zuhälter. Irgendwann passiert nichts mehr und wir fahren zurück zu Flavios Wohnung. X-Diaries zum Einschlafen, das war’ s für heute! Am nächsten Morgen tingeln wir zwecks neuer Fotos ein wenig durch Lille, bevor es dann wieder ab in den Backliner und auf die Autobahn geht. Ab jetzt wird es unspektakulär…

Es bleibt der Rückblick auf ein wundervolles Wochenende in Lille. Ganz besonderen Dank auch nochmal an das Musikboxteam: Wir kommen gerne wieder!

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/02/03/straight-to-the-top-alter/feed/
Krachgarten Wabern abgesagt! http://alphapony.blogsport.de/2011/01/28/krachgarten-wabern-abgesagt/ http://alphapony.blogsport.de/2011/01/28/krachgarten-wabern-abgesagt/#comments Fri, 28 Jan 2011 22:44:22 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/01/28/krachgarten-wabern-abgesagt/ Aus gesundheitlichen Gründen können wir das Konzert im Krachgarten Wabern leider nicht spielen. Das Ganze tut uns wahnsinnig leid, zumal die Info für euch ziemlich kurzfristig kommt. Wir wünschen euch trotzdem noch nen schönen Abend mit Nation Paradox und the Bumblebee Massacre und bemühen uns, im Krachgarten möglichst bald nochmal ein Konzert auf die Beine zu stellen!

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/01/28/krachgarten-wabern-abgesagt/feed/
ALPHA PONY IM STUDIO BEI ROCKFUN24 http://alphapony.blogsport.de/2011/01/27/alpha-pony-im-studio-bei-rockfun24/ http://alphapony.blogsport.de/2011/01/27/alpha-pony-im-studio-bei-rockfun24/#comments Thu, 27 Jan 2011 18:14:15 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/01/27/alpha-pony-im-studio-bei-rockfun24/ Als Dankeschön für alle, die uns zusammen mit Polarkreis 18 in Mannheim sehen wollten und gespannt auf die Battletasks gewartet haben, gibt’s hier als Nachtrag das Interview.

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/01/27/alpha-pony-im-studio-bei-rockfun24/feed/
KRACHGARTEN WABERN http://alphapony.blogsport.de/2011/01/26/krachgarten-wabern/ http://alphapony.blogsport.de/2011/01/26/krachgarten-wabern/#comments Wed, 26 Jan 2011 09:43:40 +0000 Administrator Allgemein http://alphapony.blogsport.de/2011/01/26/krachgarten-wabern/ Am Samstag spielen wir im Krachgarten Wabern! Wir würden uns freuen, ein paar bekannte Gesichter zu sehen! Die Türen sind ab 20.00h geöffnet und mit schlappen 2,50 Euro seid ihr dabei!
Infos zum Krachgarten und Links zu den anderen Bands findet ihr unter www.meinkrachgarten.de

wabern

]]>
http://alphapony.blogsport.de/2011/01/26/krachgarten-wabern/feed/